Ich will ja immer Kohlenhydrate einsparen
und so habe ich meinen neuen Spiralschneider ständig in Betrieb 😉

1 bis 1 1/2 Gurken je Person mit Schale durch den Spiralschneider drehen.
Mit 1-2 Teelöffel salzen und 10 Minuten Wasser ziehen lassen.
In der Zwischenzeit das 500 g Hackfleisch (H+H) anbraten.
Eine grosse Zwiebel würfeln und mit braten.
Eine Möhre raspeln und mit braten.
Wenn das Hack angebraten ist,
3 Essl. Tomatenmark an das Hackfleisch geben, dazu eine kl. Tasse Salza Sauce.
1 Packung passierte Tomaten dazu giessen und ein wenig Wasser.
Würzen mit (M+ggi) Rinder-Brühe, wenig Salz,
Basilikum, Rosmarin, Thymian und Oregano.
Eine Priese Zucker dazu geben.
KEIN Pfeffer, die Salza Sauce ist scharf genug!!!
Zwei drei Knofi`s würfeln und dazu geben.
Abschmecken…
Ich gebe dann noch gerne zwei drei Peperoni (Glas) dazu.
Alles eine viertel Stunde köcheln lassen.
Evtl. noch etwas Wasser, je nach gewünschter Dicke.

Wasser aus den Gurken-Spaghettis drücken.
Ich drück das ziemlich raus, weil sie sonst die Sauce verwässern.
Einen Teil der Bolognese-Sauce in eine Pfanne/Topf geben.
Aufkochen… In die Sauce die Gurken-Spaghetti geben ein Minütchen mit schmurgeln, fertig.
Peperoni entfernen oder mit essen, je nach Bedarf/Geschmack.
Servieren.

Noch Käse drüber…falls gewünscht.

Ist so lecker… yam yam
Guten Hunger!

2017-07-03-Gurken-Spaghetti mit Bolognese-Gruss@Gourrmoese

2017-07-03-Gurken-Spaghetti mit Bolognese-Gruss@Gourrmoese

Advertisements