Juni… Erdbeerzeit!
Aber wisst ihr auch wie man Erdbeeren richtig säubert?

Zuerst geht Ihr aufs Feld und pflückt Erdbeeren
und nebenher futtert ihr so viele Erdbeeren wie ihr könnt.
Meist zahlt man nur die Erdbeeren die gepflückt wurden, die gefutterten nicht!
Dann ist der erste Jank schon mal vorbei.

Zuhause füllt ihr ein paar Erdbeeren in ein Sieb
und braust die Erdbeeren unter fleissendem Wasser ab.
Nicht vorher das grüne entfernen!!!
Sonst saugen sich die Erdbeeren mit Wasser voll
und schmecken wässrig und das wollen wir doch vermeiden!

2012-06-08-b-Erdbeeren gewaschenGruss©Gourmöse

2012-06-08-b-Erdbeeren gewaschenGruss©Gourmöse

Also Teil für Teil der Erdbeeren abbrausen und dann trocknen.
Nasse Erdbeeren kann man nicht gut weiter verarbeiten.
Ich lege sie dazu auf Küchenpapier.

Nun habe ich ein geniales Teil, einen Erdbeerhai.
Was macht man damit?
Man entfernt den Strunk der Erdbeere damit, ist auch für Tomaten verwendbar.

Erdbeerhai Youtube Video

2012-06-08-a-Erdbeerhai-Gruss©Gourmöse

2012-06-08-a-Erdbeerhai-Gruss©Gourmöse

Jetzt setzt man den Erdbeerhai oder ein einfaches Schälmesser an den Strunk der Erdbeere
und mit einem Dreh zieht man den Strunk heraus.

2012-06-08-c-Erdbeeren Strunk entferntGruss©Gourmöse

2012-06-08-c-Erdbeeren Strunk entferntGruss©Gourmöse

Das macht ihr jetzt mit allen Erdbeeren so…

2012-06-08-d-Erdbeeren Strunk entferntGruss©Gourmöse

2012-06-08-d-Erdbeeren Strunk entferntGruss©Gourmöse

Jetzt könnt ihr die Erdbeeren zuckern
oder in Quark rühren,
alles was ihr damit vorhabt.
Ich esse ein paar mit ein wenig Zucker mmmmmhm lecker

2012-06-08-e-Erdbeeren in Schale-Gruss©Gourmöse

2012-06-08-e-Erdbeeren in Schale-Gruss©Gourmöse

Guten Appetit!

Advertisements